Portal durchsuchen


Angebot im Detail

Workshop 'Pausenverpflegung: gesund und doch praktikabel?!'

Tipps und Tricks für Schulkiosk / Schulcaféteria

Themenbereich: Ernährungs- & Verbraucherbildung
Kurzbeschreibung: Der Verpflegung in der Schule kommt eine wachsende Bedeutung zu, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass eine steigende Schülerzahl immer mehr Zeit in der Schule verbringt. Der Workshop, den die Landesvereinigung Milch Hessen e.V. gemeinsam mit der Sektion Hessen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. durchführt, bietet die Gelegenheit, sich umfassend und praxisorientiert über eine gesundheitsfördernde Pausenverpflegung zu informieren und von den Erfahrungen anderer Schulen zu profitieren. Angesprochen sind alle, die sich in der Schule um die Pausenverpflegung kümmern oder sich dafür interessieren, eine solche aufzubauen, z.B. Lehrer/innen, Eltern(beirat), Schüler/innen, Hausmeister, Caterer usw. Für Lehrkräfte ist die kostenlose Veranstaltung mit 5 Leistungspunkten akkreditiert.
Typ: Fort-/Weiterbildung
Zielgruppe:
  • Schulen als ganzes
  • Schulleitungen
  • Lehrkräfte
  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern
Beschreibung: Dass Vollkornbrötchen, Obst, Gemüse oder Milch gesund sind und zu einer vollwertigen Pausenverpflegung gehören, ist bekannt. Doch wie gelingt es, diese Lebensmittel an den Schüler zu bringen und wo kann beispielsweise Schulmilch bezogen werden?
Im Vordergrund des Workshops steht nicht die Theorie, sondern das Erarbeiten von Lösungsvorschlägen für die Praxis vor Ort in den Schulen.
Gemeinsam gehen die Teilnehmer der Frage nach, wie eine gesundheitsfördernde Pausenverpflegung mit knappem Geld- und Zeitbudget in der Schule umgesetzt werden kann und was bei den Schülern gut ankommt.
Dem Erfahrungsaustausch wird hierbei viel Platz eingeräumt. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, untereinander Tipps zum Bezug von Waren, zur Preisgestaltung oder zu Tops und Flops der Pausenverpflegung auszutauschen und so von den Erfahrungen anderer Schulen zu profitieren.
Beim Imbiss zwischendurch können Beispiele für eine vollwertige Schulverpflegung probiert und Anregungen für den eigenen Schulkiosk gewonnen werden.
Der Workshop 'Pausenverpflegung: gesund und doch praktikabel?!' wurde im Jahr 2002 auf Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz entwickelt. Seitdem hat die Sektion Hessen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. gemeinsam mit der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. 28 Veranstaltungen in allen 26 hessischen Landkreisen und kreisfreien Städten durchgeführt. Insgesamt 529 Lehrer, Eltern, Hausmeister, Kioskbetreiber, Caterer und Schüler aus 290 verschiedenen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in ganz Hessen überzeugten sich davon, dass bei der Pausenverpflegung „gesund“ und „praktikabel“ nicht im Widerspruch stehen müssen. Durch die 529 Teilnehmer konnten indirekt mehr als 229.000 Schüler erreicht werden.
Aufwand: vierstündige Fortbildung
Kosten: 0
Dauer/Zeit: 4
Stunden Evaluation "Art/Ergebnis" Text:
Der Workshop ist vom Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) akkreditiert. Die Veranstaltung wird anhand der vom IQ vorgegebenen Kriterien evaluiert.

Datei: 96473fe9ef_619_63_Flyer_Workshop_PV_2008.pdf
Veranstalter "Organisation": Landesvereinigung für Milch und Milcherzeugnisse Hessen e.V.
Straße, Hausnummer: Lochmühlenweg 3
PLZ, Ort: 61381 Friedrichsdorf
Telefonnummer: 06172/7106-293
Ansprechpartner: Tanja Lotz
E-Mail: lv-milch(at)agrinet.de
URL: www.milchhessen.de
diese URL zum Verschicken: http://www.schuleundgesundheit.hessen.de/zielgruppen/eltern/angebote-der-partner/angebot-im-detail.html?tx_lwhkmoffer_pi1[showUid]=63