Portal durchsuchen


Verkehrserziehung & Mobilitätsbildung

Ein modernes Verständnis von Verkehrspädagogik, wie es für die hessischen Ansätze stets wegweisend war und bleiben wird, geht aus von der Bedeutung des Begriffes "Verkehr" im vollen Wortsinne; d.h. es geht weit über die ursprüngliche Fixierung auf das vorschriftsmäßige Verhalten hinaus.
Verkehrserziehung beschränkt sich mithin nicht nur auf das Verhalten von Kindern und Jugendlichen und ihre Anpassung an bestehende Verkehrsverhältnisse, sie schließt vielmehr auch die kritische Auseinandersetzung mit Erscheinungen, Bedingungen und Folgen des gegenwärtigen Verkehrs und seiner künftigen Gestaltung ein.