Portal durchsuchen


Material

  • Die Stiftung Michael hat eine sehr empfehlenswerte Schrift mit dem Titel "Schulkinder mit Epilepsie" (pdf-Datei) herausgegeben. In dieser Schrift erhalten Betroffene, Eltern und Lehrkräfte auf anschauliche und allgemein verständliche Art und Weise alle relevanten Informationen zu verschiedenen Formen von Epilepsie. Neben medizinischen werden dabei auch psychologische, therapeutische und pädagogische Fragen beantwortet.
  • Epilepsie-Lehrerpaket (pdf-Datei, 19 MB)
    Neben Informationen zu Krankheitsbild und Behandlung enthält das Lehrerpaket auch einen Gesprächsleitfaden für Lehrkräfte, Anleitungen zur Anfallsbeobachtung und Materialien um das Thema Epilepsie im Unterricht aufzugreifen.
  • http://www.epilepsie-online.de/
    Epilepsie-Online hat seine Türen für Betroffene und Interessierte rund um die Uhr geöffnet. Hier werden Anregungen, Vorschläge und Hinweise gegeben, die letztendlich zu einer Verbesserung der eigenen Lebensqualität führen können. Außerdem kann ein Verzeichnis über alle Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen in Deutschland abgerufen werden.
  • Manche Formen von epileptischen Erkrankungen können medikamentös nicht behandelt werden. In solchen Fällen raten Ärzte oft zur sogenannten "ketogenen Diät", d.h. einer Ernährungsumstellung, bei der besonders fettreiche Nahrung zu sich genommen wird.  Mehr Informationen hierzu finden Sie in dem wissenschaftlichen Artikel "Die ketogene Diät bei Anfallsleiden - Indikationen und Wirkungen" (pdf-datei).
  • Es gibt verschiedene Formen von Epilepsien im Kindes- und Jugendalter. Mehr Informationen hierzu finden Sie in dem wissenschaftlichen Artikel "Klinik und pathologische EEG-Befunde kindlicher Epilepsiesyndrome" (pdf-Datei).
  • Das Anfallskind: Antworten auf Elternfragen zu Epilepsien im Kindes - und Jugendalter (Taschenbuch)
    von Helmut Volkers (Autor)
    Preis: 18,75 €
    Verlag: Books on Demand Gmbh, 2006
    ISBN-13: 978-3833462238