Portal durchsuchen


Informationen zu AD(H)S

Die AufmerksamkeitsDefizitsStörung (ADS) bzw. AufmerksamkeitsDefizitHyper-aktivitätsStörung (ADHS) ist eine bereits im Kindesalter beginnende psychische Störung, die sich durch Probleme mit der Aufmerksamkeit sowie Impulsivität und häufig auch Hyperaktivität bemerkbar macht.
Durch ihre schweifende Aufmerksamkeit und verminderte Konzentrationsfähigkeit haben Kinder mit AD(H)S häufig Schulprobleme und Schwierigkeiten, sich in ihr soziales Umfeld zu integrieren. Etwa 3-5% (300.000 - 500.000) der Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind davon betroffen. Jungen sind deutlich häufiger betroffen als Mädchen. Mit entsprechender Förderung können die Kinder die Ausprägungen von AD(H)S jedoch mindern bzw. kompensieren. Die Therapie bei ADHS gliedert sich dabei meist in drei Elemente: Elterntraining, Verhaltenstherapie und Medikamentengabe. Die Symptome können mit unterschiedlicher Ausprägung bis in das Erwachsenenalter hinein fortbestehen.