Werkstatt Ernährung ist in neuer Auflage und mit neuem Kapitel erschienen

Der vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) herausgegebene Ordner Werkstatt Ernährung ist ab Januar 2017 aktualisiert mit einem neuen Kapitel zum Thema Ernährung und Nachhaltigkeit erhältlich. Der Ordner mit Ernährungsbildungsbausteinen für die Klassen 5+6 kann ab sofort kostenfrei im HMUKLV (poststelle@umwelt. hessen.de) bestellt werden.

Allergenverordnung für die Schulverpflegung

Aktuell ist in der DGE "Das kleine 1x1 der Allergenkennzeichnung" erschienen, in der die Allergenkennzeichnungs-
verordnung speziell für die Schulverpflegung kompakt zusammengefasst ist.

Weiterführende Informationen zum Thema Allergene finden Sie auf der Seite von Fit Kid. Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Baden-Württemberg stellt unter dem Punkt Allergenkennzeichnung neben einer Informationssammlung auch Vorlagen für Informationsblätter, Checklisten und Speisepläne zur Verfügung.

Abschlussbericht der bundesweiten Studie zur Qualität der Schulverpflegung erschienen

Auf dem Bundeskongress Schulverpflegung im November 2014 stellte Professorin Arens-Azevedo einige vorläufige Ergebnisse der bundesweiten Studie "Qualität der Schulverpflegung" vor.  Seit Mai 2015 liegt der Abschlussbericht mit weiteren Auswertungen, Freitextantworten sowie der Darstellung von Zusammenhängen zwischen unterschiedlichen Merkmalen vor, den Sie hier herunterladen können.

Bundeskongress Schulverpflegung in Berlin

Am 25.11.2014 wurde auf dem ersten Bundes- kongress Schulverpflegung in Berlin eine aktuelle Studie zur Schulverpflegung vorgestellt. Bundesernährungsminister Schmidt startet zu diesem Anlass eine neue Qualitätsoffensive zur Verbesserung des Schulessens. Studienergebnisse und Kongressinformationen auf der InForm-Homepage. Ab sofort können Sie hier den neue erschienenen Kongressband als pdf-Datei herunterladen.

Die hessische Vernetzungsstelle war mit einem Stand auf der Ländermeile vertreten.

Hessischer Tag der Schulverpflegung 2014

Der Hessische Tag der Schulverpflegung fand in diesem Jahr am 09. Oktober 2014 statt. Einen Rückblick auf die vielfältigen Aktionen finden Sie hier.

Veranstaltungsankündigungen 

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen organisiert regelmäßig Fachtagungen, Fortbildungen und Aktionen rund um das Thema Schulverpflegung.

An dieser Stelle möchten wir Sie sowohl auf unsere eigenen als auch auf Veranstaltungen unserer hessischen und bundesweiten Kooperationspartner aufmerksam machen.

Falls Sie einmal eine Veranstaltung verpasst haben, stellen wir wenn möglich Dokumentationen der Veranstaltungen zum Download bereit. Hier geht es zu den Dokumentationen.

Veranstaltungen, die bereits stattgefunden haben, finden Sie im Veranstaltungs-Archiv.

Veranstaltungen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen

Fortbildung in Kooperation mit der Serviceagentur ganztägig lernen zu Mittagskonzepten im Schulalltag am 08. März 2017 in Frankfurt

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung und die Serviceagentur ganztägig lernen bieten in Kooperation folgende Fortbildungsveranstaltungen an: 

Mittagskonzepte und Schulverpflegung für ganztägig arbeitende Grundschulen

Zentgrafenschule, Frankfurt am 08.03.2017 von 10:30 bis 14:30 Uhr und

Albert-Einstein-Schule, Wetzlar am 09.05.2017 von 10:30 bis 14:30 Uhr

Die Fortbildungen zeigen auf, wie in ganztägig arbeitenden Grundschulen Mittagskonzepte im Schulalltag erfolgreich umgesetzt werden können. Gemeinsam mit der Referentin der Vernetzungsstelle Schulverpflegung werden folgende Themen erarbeitet:

  • Gesundheitsförderliche Ernährung im Ganztag
  • Gestaltung von Schulverpflegung in der Grundschule
  • Verzahnung von Ernährungsbildung im Unterricht und Mensa als gelebte Ernährungsbildung
  • Das gestaltete Mittagskonzept der Schule

Die Veranstaltung wendet sich an alle Akteure die im schulischen Ganztag arbeiten.

Anmeldungen sind über die Homepage der Serviceagentur ganztägig lernen möglich. Im Flyer finden sie nähere Informationen zu Anmeldung und Tagungsablauf.

Werkstatt Ernährung - Fortbildungen 2017

„Werkstatt Ernährung“ ist ein erlebnis- und handlungsorientiertes Bau­steinkon­zept für Schulen rund um das Thema Essen und Trinken. In der Werkstatt erhalten sie die Möglichkeit, die Welt der Lebensmittel und der Lebensmittelproduktion zu erkunden.

Mit Hilfe von Lehrerfortbildungen organisiert durch die Vernetzungs­stelle Schulverpflegung Hessen sollen Lehrerinnen und Lehrer sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in die Lage versetzt werden, die „Werkstatt Ernährung“ in der Schule selbst anzubieten und durchzuführen: als Bausteine integriert in den Fachunterricht oder als eigenständiges AG-Angebot.

Der nächste Fortbildungstermine zur Einführung in die Werkstatt Ernährung sind schon geplant und finden in unterschiedlichen Regionen statt. Die Veranstaltungen sind als Lehrerfortbildung akkreditiert.

In den verlinkten Flyern finden Sie die Detailinformationen zu den jeweiligen Terminen:

Gesamtschule Ebsdorfergrund am 29.03.2017 14:00 bis 18:00 Uhr. Flyer

Hermann-Ehlers-Schule, Wiesbaden am 07.06.2017 14:00 bis 18:00 Uhr.  Flyer

Konrad-Adenauer-Schule, Heppenheim am 08.06.2017 14:00 bis 18:00 Uhr. Flyer  

Veranstaltungen und Aktionen unserer Kooperationspartner

Fachtag des Ganztagsschulverbandes Hessen am 15. März 2017 in Wiesbaden

Im Frühjahr lädt der Ganztagsschulverband Hessen zur Fachtagung nach Wiesbaden ein. Die Tagung hat das Schwerpunktthema

"Ganztag kann alles. - Wie kann das gelingen?".

Zielgruppe der Tagung sind Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Eltern, Studierende, Vertreter der Schulämter und pädagogisch tätiges Personal an (Ganztags-)Schulen.

Zeit und Ort: 15.03.2017, 08:00 bis 17:00 Uhr, Hermann-Ehlers-Schule, Wiesbaden

Nähere Informationen finden Sie unter http://www.ganztagsschulverband-hessen.de/

Fachgespräch Ernährung am 20. März 2017 im Hessischen Verbraucherschutzministerium, Wiesbaden

Der lauwarme Schoko-Pudding, ein Stück Donauwelle oder eine erfrischende Limo an einem heißen Tag? Wer kann da schon widerstehen? Zucker macht uns vermeintlich konzentriert, leistungsfähig und vorübergehend sogar glücklich. Doch er wirkt auch wie eine Droge. Und: Zucker ist in Lebensmitteln, in denen wir ihn nicht vermuten.  Wir sollten daher nicht zu oft in die Zuckerfalle tappen.Alternative Süßungsmittel gewinnen immer mehr an Bedeutung. Doch sind sie eine Alternative?

Das 12. Fachgespräch des Verbraucherschutzministeriums widmet sich dem großen komplexen Thema „Zucker & Co“.

Es findet statt am Montag, den 20. März 2017 von 13.30 bis 17.00 Uhr

im Hessischen Verbraucherschutzministerium, Mainzer Straße 80, Raum 014

Zwei Vorträge werden das Thema aus unterschiedlichen Gesichtspunkten beleuchten:

„Zucker und seine Auswirkungen“ von Prof. Dr. Helmut Heseker und

"Alternative Süßungsmittel" von Dipl. oec. troph. Hans-Helmut Martin

Anmeldungen sind möglich unter: simone.roth(at)umwelt.hessen.de .

Forum Schulcatering am 21. März 2017 auf der Internorga Hamburg

Im 7. Forum Schulcatering auf der Internorga in Hamburg geht es unter dem Motto "Schulessen 4.0: Frisch, frech und vegan - Wege zur nachhaltigen Mensa um aktuelle Entwicklungen in der Schulverpflegung. Im Fokus stehen anktuelle Marktdaten, innovative Konzepte und aktuelle Trends in der Kinder- und Schülerverpflegung. Die Vorträge im Einzelnen und Anmeldungsformalitäten finden Sie auf der Homepage der Internorga oder im Flyer.

Der Termin findet statt am 12.03.2017 von 09:30 - 14:00 Uhr auf der Internorga in Hamburg

Seminar für Verpflegungsverantwortliche in Tageseinrichtungen für Kinder am 30. März 2017

Die Weiterbildung "Für jedes Kind das richtige Rezept: Umsetzung des DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder" für Verpflegungsverantwortliche in Kindertageseinrichtungen findet am 30. März 2017, von 09.00 - 17.00 Uhr im TaunusTagungsHotel in Friedrichsdorf statt. Nähere Informationen finden Sie in der Programmvorschau.

Die Veranstaltung wird kostenpflichtig von der DGE angeboten.

Seminar für Küchenleitungen und Küchenfachkräfte am 05 / 06 Mai 2017

Die zweitägige Weiterbildung "Von der Theorie zur Praxis: Umsetzung des DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" für Küchenleitungen und Küchenfachkräfte in der Schulverpflegung findet am 05 Mai 2017, von 09.30 - 17.00 Uhr und am 06 Mai von 09.30 - 13.30 Uhr im TaunusTagungsHotel in Friedrichsdorf statt. Nähere Informationen finden Sie in der Programmvorschau.

Die Veranstaltung wird kostenpflichtig von der DGE angeboten.

UGB Tagung Ernährung aktuell am 12. und 13. Mai 2017

Der Verein für unabhängige Gesundheitsberatung e. V. lädt zu seiner jährlichen Tagung "Ernährung aktuell" ein. Themen in diesem Jahr sind unter anderem:

  • Nachhaltig Abnehmen,
  • Wechselwirkungen zwischen Ernährung und Medikamenten,
  • Systemische Ernährungsberatung und
  • eine kritische Einschätzung der veganen Ernährungsweise.

Die Tagung wird am 12.05.2017 von 10:45 bis 18 Uhr und am 13.05.2017 von 09:00 bis 16:15 Uhr in der Aula der Universität Gießen stattfinden.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie im Tagungsflyer.

Kongress "Gesund aufwachsen" am 15. Mai 2017 in Berlin

Die Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb) veranstaltet den Kongress "Gesund aufwachsen. Von erfolgreichen Projekten zu festen Strukturen".

Der Kongress richtet sich an alle, die die Gesundheitsförderung gestalten und geht der Frage nach, wie aus erfolgreichen Projekten zur Förderung eines gesunden Lebensstils nachhaltig wirkende Strukturen entwickelt werden können.

Der Kongress wird am 15.05.2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin stattfinden.

Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze hier.

"Macht Dampf!" - Elternmaterialien für gutes Essen in Kita und Schule

Die Kampagne "Macht Dampf! - Für gutes Essen in Kita und Schule" des Bundesministeriums Ernährung und Landwirtschaft soll Eltern dabei unterstützen ihre Einflussmöglichkeiten auf die Ernährung ihrer Kinder zu erkennen und zu nutzen. Hierfür gibt es Informationsbroschüren, Checklisten und Aktionsideen. Diese können Sie hier herunterladen:

Studienergebnisse Verpflegung in  Schulen

Informations- und Aktionsbroschüre für Eltern

Qualitätscheck für die Schulverpflegung

Gerne senden wir Ihnen Plakate, Postkarten und Informationsbroschüren für Ihre Aktionen zu, solange der Vorrat reicht. Einfach eine kurze Mail an "vernetzungsstelle.schulverpflegung(at)kultus.hessen.de"

Extraportion Wissen - Materialien zur Ernährungsbildung für Kitas und Schulen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft stellt das gute Essen von Kindern in Kita und Schule in den Mittelpunkt ihrer Qualitätsoffensive. Unter dem Motto "Extraportion Wissen" wird dabei auch die Ernährungsbildung in verschiedenen Altersstufen durch Materialien unterstützt. Hier finden Sie einen Bestellflyer für kostenlose Ernährungsbildungsmaterialien. Nähere Informationen zur Aktion und weitere Materialien finden Sie unter www.macht-dampf.de

Regelmäßig stattfindende Angebote

UGB-Fachkraft zur Vollwerternährung

Die UGB-Akademie und der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VDK) bieten gemeinsam eine Qualifizierung zur UGB-Fachkraft für Vollwerternährung an. In zweimal einer Woche Vollzeitunterricht können sich Köchinnen/Köche und Küchenfachkräfte weiterqualifizieren.

Nähere Informationen im Flyer oder auf der Homepage des VDK. 

Fernstudium Vegetarisch-vegan geschulter Koch (DHA)

Der zunehmende Wunsch und das Bedürfnis nach einer zeitgemäßen, kreativen und pflanzlichen Küche stellt Köche vor neue Herausforderungen: Denn Alternativen zu Fleisch, Milch und Eiern fordern ein Umdenken in der Küchenpraxis! Die DHA hat aus diesem Grund gemeinsam mit dem Vegetarierbund Deutschland (VEBU) und weiteren Partnern die Weiterbildung zum vegetarisch-vegan geschulten Koch (DHA) entwickelt. Die Weiterbildung vermittelt Köchen in sechs Monaten berufsbegleitend die fachlichen Kompetenzen und das spezielle Know-how für die moderne, anspruchsvolle vegane und vegetarische Küche.

Starttermine für die berufsbegleitende Ausbildung sind im Februar, Juni und Oktober. Die Ausbildung dauert sechs Monate.

Einen genauen Überblick über Anmeldemöglichkeiten, Ablauf und Kosten der Weiterbildung finden Sie auf der Seite der Deutschen Hotelakademie.

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen und die Verbraucherzentrale Hessen e.V. kooperieren im Bereich der Ernährungsprävention miteinander. Die Verbraucherzentrale bietet handlungsorientierte Aktivitäten für Schülerinnen und Schüler sowie Elternabende und Lehrerfortbildungen an. Die AOK unterstützt diese finanziell, wenn sie in ein Gesamtkonzept der Einrichtung zur Gesundheitsförderung eingebettet sind. Beispiele für die Projekte finden Sie hier.

Wettbewerbe für Lehrer und Schüler

Hier finden Sie aktuelle Wettbewerbsausschreibungen für Lehrkräfte und Schüler:

Frankfurter Grüne Soße Festival macht Schule

Auch in diesem Jahr können sich Schulklassen aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet wieder für den Nachwuchswettbewerb um die beste Frankfurter Grüne Soße anmelden.

Von Mitte April bis Anfang Mai wird an sieben unterschiedlichen Orten der Wettbewerb ausgetragen. Jede teilnehmende Klasse bereitet einen Liter Grüne Soße zu und bringt diese am Wettbewerbstag gut gekühlt an ihren jeweiligen Veranstaltungsort mit. Diese wird von einer 7-köpfigen Fachjury verkostet, die aus 7 Grünen Soßen die Tagessieger ermittelt. An den Veranstaltungsorten gibt es kulturelle, kulinarische und spannende Angebote für die Schulklassen, sodass alle Teilnehmer gewinnen.
Die Klasse mit dem Tagessieg nimmt am Nachwuchsfinale am Samstag, 20. Mai 2017, im Festivalzelt auf dem Roßmarkt teil. Dort werden die ersten 3 Plätze gekürt und die Siegerklassen erhalten einen Zuschuss für die Klassenkasse.
Mehr unter Frankfurter Grüne Soße Festival oder im Flyer.

Bundesweiter Schülerwettbewerb ECHT KUH-L zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung geht in eine neue Runde

ECHT KUH-L! ist der bundesweite Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen mitzumachen.

Im Schuljahr 2016/2017 geht’s um das Thema „Regionalitä“. Unter dem Motto "Wissen wo’s herkommt – Lebensmittel aus der Region" sollen Kinder und Jugendliche herausfinden, was das Besondere an heimischen Lebensmitteln ist.

  • Welche Vorteile haben sie?
  • Wie arbeiten die (Bio-)Bäuerinnen und Bauern in der Region?
  • Woran erkennt man regionale Produkte und wo kann man sie kaufen?
  • Wie und wo kann man selbst Lebensmittel anbauen?
  • Und wie haben sich eigentlich früher unsere Großeltern ernährt?

Zu gewinnen gibt’s wieder tolle mehrtägige Berlin-Reisen, Tagesausflüge, attraktive Sachpreise, die Trophäe „KUH-LE KUH“ in Gold, Silber und Bronze sowie einen Geldpreis als „Sonderpreis Schule“. Einsendeschluss ist der 31. März 2017.

Alle näheren Informationen und die Anmeldformulare finden Sie unter http://www.echtkuh-l.de/

#checkdasmahl und gewinn ein Youtuber-Event an deiner Schule

#checkdasmahl - Der Wettbewerb für gutes Schulessen. Anmelden, Aufgaben absolvieren, fertig.
Und nicht vergessen, deine Freunde einzuladen: die Schule mit der höchsten Teilnehmerquote gewinnt!

Mehr Infos im Flyer und mitmachen unter #checkdasmahl

 

 

Werdet Klima-Schülervertreter für eure Schule

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert das Bundesumweltministerium das dreijährige Projekt „Klima-SV“, bei dem sogenannte „Klima-Schülervertreter“ Aktionen und Projekte zum Klimaschutz organisieren, um so an ihrer Schule die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.
120 Jugendliche werden dabei als Klima-Berater/innen ausgebildet.
Interessierte Schüler/innen, Schülervertretungen sowie Schulen können sich beim SV-Bildungswerk bei Herrn Lukas Wolf melden: lukas.wolf@sv-bildungswerk.de.

 

Der Planungsstand der einzelnen Veranstaltungen wird jeweils aktualisiert, schauen Sie doch immer wieder einmal vorbei.