Portal durchsuchen


Zuckerwasser oder Wasser - Getränke im Schulalltag

Die SchülerInnen des Jahrgangs 5 beschäftigten sich an diesem Vormittag ausführlich mit ihren Ess-und Trinkgewohnheiten und mit gesunden Lebensmitteln.

In allen Klassen wurde ein gemeinsames gesundes Frühstück zubereitet, das dann natürlich auch gemeinsam verzehrt werden durfte.

Es wurde besprochen, warum das Frühstück wichtig ist, und welche Lebensmittel besonders gesund und schmackhaft sind. Außerdem wurde die Themen „Hungergefühl- satt sein“ und „Verdauung“ thematisiert.

Im Flur des Pavillons wurde eine Trinkbar aufgebaut, an denen alle SchülerInnen der 5. Klassen nacheinander verschieden stark gesüßtes Wasser probieren konnten. Sie sollten herausfinden, wie viele Stückchen Zucker sich in der jeweiligen Flasche befindet und verglichen ihre Vermutungen, dann mit dem tatsächlichen Zuckergehalt und den Getränken: Eistee, Apfelschorle, Cola etc., die entsprechend viel Zucker beinhalten. Die Kinder waren von den großen Mengen aufgebauten Würfelzuckers sehr beeindruckt und berichteten von ihrem eigenen Vorlieben.

In den Klassen besprachen die Lehrerinnen noch einmal die Trinkregeln an der Hermann-Ehlers-Schule, wo die SchülerInnen nur Wasser oder ungesüßten Tee während des Unterrichts trinken dürfen. Anschließend konnten die Kinder noch an einem Quiz zum Thema „Wasser“ teilnehmen.

 In der Mensa gab es ein besonderes Herbst- Menü und alle Tische der Mensa waren mit Blättern, Kürbissen, Obst, Nüssen und Kastanien herbstlich dekoriert. Als Veggie-Essen gab es Gemüse und Kartoffeln aus dem Ofen mit Käsesoße, Salat und Dessert. Zur Wahl stand auch Szegediner –Gulasch mit Bio-Kartoffeln, ebenfalls mit Salat von der neuen Salatbar und frischem Obst zum Nachtisch.