Portal durchsuchen


Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am „Tag der Schulverpflegung“ teil. Als zertifizierte „gesunde Schule im Bereich Ernährung“ ist es uns wichtig, dass alle Schüler täglich eine vernünftige und schmackhafte „Schulverpflegung“ erhalten. Deswegen nahm unsere Schule auch dieses Jahr wieder an diesem Aktionstag teil. Auch in diesem Jahr  machten wieder alle Klassen mit!

Hier sind unsere Aktionen:

Alle 5., 6. und 7.Klassen frühstückten  an diesem Tag gemeinsam in der 2. Unterrichtsstunde  ca.15 Minuten vor der 1. großen Pause.  In jeder Klasse hing eine  große Strichliste, an der die Schüler/Innen ihre Portionen Brot  und die mitgebrachten verschiedenen Obst- und Gemüseportionen eintragen konnten.  Eine Portion ist immer etwa eine Handvoll. Dies war das Frühstück- Gewinnspiel.

 

Was ist heute alles in der Brotdose?

Die Klassen 5c, 6a und 7b brachten die meisten Frühstücksportionen mit, und gewannen deshalb je eine 5- Kilo- Kiste Mandarinen für die letzte Woche vor den Weihnachtsferien. Wir gratulieren! Die Schüler freuen sich jetzt schon auf die letzte Schulwoche, nicht nur wegen der Weihnachtsferien…..

Während des Vormittages konnten die Schüler aller Klassen bei einer Riesenapfellotterie das Gesamtgewicht von einem Riesenapfel schätzen. Auf einer Klassenliste wurden die Schätzungen in Gramm eingetragen. Teilweise trafen die Schätzungen bis auf ein Gramm fast genau ins Schwarze! Der Schüler, dessen Schätzung am genauesten war, gewann den Riesenapfel.

In der ersten Pause gab es für jeden Schüler kostenlos einen „Siemens- Obstspieß“ und einen „Siemens- Taler“ mit Vollkornbrot, Frischkäse und Gurke/Tomate, die die Klasse 5b mit Frau Hadziefendic und mir mit viel Eifer herstellte. Im Nu waren alle 850 Portionen vergriffen!

Natürlich wurden auch die Lehrer mit den Spießen, Talern und einem leckeren Bircher Müsli versorgt, denn auch die Lehrergesundheit ist uns wichtig!

In der 2. Großen Pause legten wir noch einmal mit kostenlosen Äpfeln, Birnen und Pflaumen nach. Auch hier war das ganze Obst im Nu „weggeputzt“! Man sieht hier also: Gesundes kann auch schmecken!

An diesem Tag bereitete auch die Küche des Johannesstifts unter der Leitung von Frau Woltersdorf die unser Caterer der pädagogischen Mittagsbetreuung ist, eine schmackhafte herbstliche Kürbiscreme- Suppe und zum Nachtisch einen Vollkorn- Apfelkuchen für die Kinder der Mittagsbetreuung zu .Auch hier blieb nichts übrig!

 

 

 

Herbstliches Menu zum Mittagessen

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass die Küche des Johannesstifts vor einem Jahr vom hessischen Kultusministerium im Rahmen des Modellprojektes „Besser Essen- besser- lernen- besser drauf“ als Catering- Unternehmen für eine gesunde Schulverpflegung zertifiziert wurde. Die Lebensmittelauswahl des Unternehmens entspricht damit den hohen Qualitätsstandards der deutschen Gesellschaft für Ernährung. Diesen hohen Anspruch der Schulverpflegung haben wir natürlich als zertifizierte gesunde Schule im Bereich Ernährung, aber sehr wichtig ist eben auch: den Kindern schmeckt´s!!!