Portal durchsuchen


Praxisbeispiele

Viele Ganztagsschulen stehen in der Umsetzung ihrer Schulverpflegung noch ganz am Anfang; bei einigen aber ist sie bereits sehr gut etabliert. 
Damit Schulen, die gerade erst beginnen, sich mit dem Thema Schulverpflegung auseinander zu setzen, die Möglichkeit bekommen zu sehen, wie es funktionieren kann, finden Sie hier einige Praxisbeispiele. Sie sollen als Hilfestellung und vor allem als Motivation dienen. 
In den Beispielen berichten Ganztagsschulen über die Organisation ihrer Schulverpflegung, die Akzeptanz der Schüler sowie über Erfolge und Schwierigkeiten bei der Umsetzung.

Pestalozzischule Idstein

Käthe Kollwitz Schule Wetzlar 

Gesamtschule Melsungen

Rudolf Koch Schule Offenbach

Europaschule Gladenbach

Sophie-Scholl-Schule Gießen

 

Praxisbeispiele "Zuckerfreier Vormittag"

An dieser Stelle finden Sie zwei Beispiele dazu, wie der zuckerfreie Vormittag in Schulen umgesetzt werden kann.

Grundschule Vöhl

Grundschule Sachsenberg

 

 

Unser cleveres Esszimmer

"Unser cleveres Esszimmer" war ein Wettbewerb zur Schulverpflegung für weiterführende Schulen unter der Schirmherrschaft des damaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch.

Unter allen Teilnehmern wurden 10 Schulen ausgewählt, die für ihr gelungenes Konzept mit Sachpreisen und Experten-Coachings belohnt wurden. 
Als weitere Praxisbeispiele können Sie sich hier die Profile der Gewinnerschulen anschauen. 
Außerdem können Sie sich drei Videos ansehen, die Ideen für Neues wecken sollen.

Werkstatt Ernährung

Die „Werkstatt Ernährung“ ist ein erlebnis- und handlungsorientiertes Bau­steinkon­zept für Schulen rund um das Thema Essen und Trinken. Es wurde in Hessen mit zahlreichen In­stitutionen aus dem Ernährungs- und Gesundheitsbereich entwickelt und erprobt. 

Die Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 aller Schulformen. In der Werkstatt erhalten sie die Möglichkeit, die Welt der Lebensmittel und der Lebensmittelproduktion zu erkunden. Dabei stehen Sinnesschulungen, gemeinsa­mes Kochen, das Kennenlernen regionaler und saisonaler Lebensmittelangebote, Supermarkterkundungen, Bauernhofbesuche sowie Besuche beim Metzger oder einer Bäckerei auf dem Programm.
Mehr dazu finden Sie hier.

 

Die Schul-Saisongärten von tegut

Gemüse entdeckten leicht gemacht

Wer einmal Radieschen beim Wachsen beaobachtet hat, leuchtend orange Möhren aus der Erde gezogen oder mit einem frisch gebrochenen Maiskolben glücklich kauernd im Garten stand, der wird kaum noch der Meinung sein, Gemüse sei langweilig oder nicht lecker...mehr

 

Tage der Schulverpflegung in Hessen

Näherer Informationen zu den hessischen Tagen der Schulverpflegung finden Sie hier.