Einführung in die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Zusammenfassung des Themenfeldes und Zusammenhang zu Schule & Gesundheit im allgemeinen – Umweltbildung - was ist das? Was versteht man unter Bildung für eine nachhaltige Entwicklung?

Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen im Sinne der unmittelbaren und mittelbaren Lebensumwelt der Schülerinnen und Schüler hat im Kontext von Schule und Gesundheit eine große Bedeutung. Ohne Beachtung natürlicher Grenzen der Umweltnutzung und deren Gestaltung durch den Menschen ist langfristig ein Überleben der Menschheit nicht gesichert, ist die Basis eines gesunden Lebens nicht mehr vorhanden.

Im Jahre 1992 haben die Regierungschefs nahezu aller Länder der Welt, die nachhaltige Entwicklung als Leitprinzips für ihr Handeln festgeschrieben. Unter nachhaltiger Entwicklung wird seitdem verstanden:

Die Bedürfnisse der heutigen Generation so zu befriedigen, dass die Bedürfnisse zukünftiger Generationen dadurch nicht gefährdet wird.

In einem Projekt des Rates für nachhaltige Entwicklung  haben Schülerinnen und Schüler das mit ihren eigenen Worten treffend beschrieben:

„Nachhaltige Entwicklung:

  • faire Entwicklungschancen für alle Menschen

  • eine Zukunft für kommende Generationen

  • den Kindern ein intaktes ökologisches und ökonomisches Gefüge hinterlassen.“ ( Jugend schreibt Zukunft, Hrsg. Rat für nachhaltige Entwicklung, ökom-Verlag 2002)

Dies bedeutet für die Umweltbildung den Horizont zu erweitern und die Beschäftigung mit der ökologischen Bedrohung – es ist fünf vor zwölf – zu verlassen und sich den Bereichen zu zu wenden,  in denen zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten und Notwendigkeiten liegen. Es gilt einerseits Kindern und Jugendlichen zu vermitteln welche Gestaltungsmöglichkeiten sie haben, wo wie mitwirken können und ihnen andererseits eine globale Perspektive auf zentrale Probleme, Entwicklungsrisiken und Entwicklungschancen zu vermitteln.

Bildung für nachhaltige Entwicklung stellt somit die verschiedenen Themenbereiche von Schule & Gesundheit in den Zusammenhang der zukunftsfähigen nachhaltigen Entwicklung und möchte Schülerinnen und Schüler dabei helfen die notwendigen Gestaltungskompetenzen zu entwickeln.