Radfahren in der Schule
Radwandern und Radtouren

Die Wiederentdeckung des Radfahrens als nachhaltige, ökologisch sinnvolle und erlebnispädagogisch wertvolle Aktivität  in der Schule bildet die Grundlage der Fortbildungsveranstaltung. Dabei geht es um die Bewegungsförderung im Sinne der Erziehung zu einem gesunden und sportiven Lebensstil als ein Anliegen von Schule & Gesundheit.

Inhaltliche Schwerpunkte:

·         Organisation, Planung und Durchführung von Radtouren auch außerhalb des Faches Sport, ganz gleich ob diese eintägig in Form eines Wandertages oder mehrtägig in Form einer Radtour durchgeführt werden.

·         Vermittlung von Grundfertigkeiten im Radfahren insbesondere wichtige Sicherheits- und Ausrüstungsfragen

·         Grundlagen im Hinblick auf ein kompetenzorientiertes Verhalten von Radfahrern in der Natur, im Straßenverkehr und in der Gruppe

·         Realisierung eines schulischen Bikepools

 

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte/ Pädagogen der Sekundarstufe I und II. 

Den Flyer finden sie hier.